Coaching

"Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als der, der ohne Ziel umherirrt."

(G. E. Lessing)

 

Hallo, schön das Sie mehr über Coaching erfahren wollen.Falk Henrici

Coaching/Lebensberatung ist für mich...einen Menschen oder eine Gruppe zielorientiert und strukturiert in Lebensfragen zu begleiten. Im privaten aber auch beruflichen Bereich vorhandene Fähigkeiten besser zu nutzen, neue Ressourcen zu entdecken, für neue Möglichkeiten offen zu werden, das Leben und die Zielstellungen vielleicht einmal aus einem anderen Blickwinkel zu sehen - um mit meiner Unterstützung den nächsten Schritt Ihrer für Sie gerade jetzt passenden Lebensspur zu setzen. Das Leben beginnt immer in der Gegenwart - so walk your line!"

Man sagt, für alle Probleme und Zielstellungen im Leben hat der Mensch bereits die meisten Lösungsressourcen in sich. Ein Coach hilft dabei, diese (wieder)zu entdecken und (neu) zu nutzen.

Ich versuche also gemeinsam mit Ihnen einen Veränderungs- und Selbsterkenntnisprozess anzustoßen. In unserer Zusammenarbeit wollen wir Sie in die Lage versetzen, sich und Ihre Problemstellung aus einer erweiterten Wahrnehmung zu betrachten.

"Aber...das ist doch nur was für Prominente und Führungskräfte."

Nein - obwohl das immer noch viele glauben. Coaching oder eine Lebensberatung wird heute bereits weltweit von Millionen Menschen in Anspruch genommen. Nochmal....manchmal ist Coaching einfach...

...endlich mal etwas los zu werden

...einen neutralen Menschen zu haben, der zuhört

...die Gedanken in einem vertraulichen Umfeld kreisen zu lassen

...und vielleicht diese Gedanken nur einmal zu entwirren.

"Aber...ich kann doch auch mit meinen Freunden oder meiner Familie über meine Probleme reden."

Klar, es ist immer ein guter erster Schritt sich bei Problemen (mir gefällt hier das Wort Aufgabe oder Herausforderung besser) seinen Nächsten anzuvertrauen. Aber...können Sie da immer uneingeschränkt ehrlich sein, wenn vielleicht ein bis dato gutes Verhältnis auf dem Spiel steht oder Sie vielleicht diesen Menschen vor den Kopf stoßen? Mich als Coach müssen Sie weder beeindrucken noch schonen. Sie können mir vollkommen ehrlich schildern, was Sie bewegt ohne zu riskieren, ausgelacht oder kritisiert zu werden. Absolute Diskretion ist dabei natürlich in unserer Zusammenarbeit selbstverständlich.

"Aber...was macht der Coach denn nun eigentlich?"

Der englische Begriff Coach steht eigentlich für Kutsche. Nehmen wir dies noch einmal auf. Steigen Sie ein in meine Kutsche und auf unserer Fahrt...

...höre ich Ihnen zu, unterstütze Sie auf der Suche nach Lösungen für Ihre Anliegen und Probleme , helfe Ihnen Entscheidungen zu treffen und Veränderungen praktisch umzusetzen.

...begleite ich Sie auf Ihrem Weg in Zeiten des Zweifels, der Suche und Neuorientierung, wenn es heißt, weitere Fußspuren und individuelle Veränderungsschritte auf Ihrer Lebenslinie zu setzen. So...walk your line.

Meine Arbeitsweise lehnt  sich dabei an...

  • an meinen christlichen Wurzeln,
  • den ethischen Grundsätzen des DFC-Deutscher Fachverband Coaching,
  • Coaching-Werkzeugen aus der NLP-Schule und ausgesuchten anderen Coaching-Lehren,
  • ist dabei aber immer individuell und dadurch flexibel.

Hinzu kommt ein gehöriger Schuss gesunden Menschenverstandes, viel Empathie und unbedingte Nächstenliebe. Aber auch der Humor und das Lachen wollen wir nicht vergessen.

Typische Coachingarten sind...

  • Systemische Beratung
  • Einzelcoaching
  • Paar Coaching
  • Führungscoaching (biete ich eingeschränkt an)
  • Briefcoaching (derzeit noch in der Erprobungsphase)
  • Wander/Naturcoaching (siehe Walk'n'talk)

Speziell biete ich darüber hinaus an:

  • Coaching/Beratung von Betriebsratsmitgliedern
  • Coaching von Patienten mit Augenleiden (besonders hier Glaukompatienten)
  • Berufungscoaching (siehe ProfilPASS-Beratung)

Typische Coachinganliegen sind...

  • Krisenbewältigung
  • Kommunikationsprobleme
  • Neuorientierung
  • Schwellenübergänge

Aber...weswegen Sie auch immer Ihren Weg (bei mir) gestoppt haben:

In einem ersten Treffen und Gespräch klären wir genau ab, ob Sie bei mir an der richtigen Raststelle sind. Hier beschnuppern wir uns, stellen (hoffentlich) fest, ob eine Zusammenarbeit möglich ist und legen erste Arbeitsziele und Vertragsmodalitäten fest.

Viele Kollegen halten dieses erste Gespräch kostenlos. Ich halte diese ca. 60 Minuten für einen der wichtigsten Momente im Coaching. Darum sollte Ihnen dieses Happy-Hour Coaching bereits 20 Euro wert sein. Bei einer anschließend zustande kommenden längeren Zusammenarbeit verrechne ich Ihnen diese Summe dann gerne.

Jetzt sind Sie ja eh schon mal da...also...lernen Sie Walkyourline® unverbindlich in einem Vorgespräch kennen. Ich freue mich auf Sie.

Aber...wie lange dauert ein Coaching und was kostet es?

Wann Sie wieder aus unserer Kutsche aussteigen, liegt grundsätzlich an Ihnen. Ansonsten ist es individuell unterschiedlich, je nach Anliegen und Situation. Mit 3-5 Terminen a' 90 Minuten kann man aber bereits ein gutes Stück Weg zusammen zurücklegen.

Aber...die Kosten;

Der Richtsatz beträgt 60 Euro je 90-Minuten-Einheit. Bei einem größeren Einheitenbedarf mache ich gerne ein individuelles Angebot.

Vorab lade ich Sie wie bereits oben erwähnt, gerne zum Happy-Hour-Coaching ein. Zum Preis von 20 Euro erkunden wir hier für 60 Minuten Ihre derzeitige Situation, die Hintergründe und das Umfeld Ihrer Problemstellungen und Stolpersteine, die Ihren weiteren Weg derzeit behindern.

In einem zweiten Schritt beschäftigen wir uns damit, was Sie bereits als Umleitung versucht haben, welche Wege vielleicht schneller zu welchem passenden Ziel führen könnten.

Gleichzeitig lernen wir uns dabei kennen und stellen fest, ob wir ein Team werden und zusammen arbeiten können.

Aber...Achtung:

Bei Klienten unter 18 Jahren ist die Beauftragung durch die Erziehungberechtigten notwendig!

Aber...bevor Sie anrufen:

Vielleicht überlegen Sie bereits einmal, was sich durch das Lesen dieser Web-Side bereits für Sie verändert hat oder was Sie bis zu unserem ersten Treffen selbst noch für Schritte setzen können, welche "passenden" Wohlfühlschuhe Sie vielleicht schon im Schuhschrank der Möglichkeiten haben oder welche "Fußcreme" Ihnen in ähnlichen Situationen bereits gut getan hat. Sie haben bereits eine weitere Idee oder Lösungsansatz? Prima...ich bin gespannt auf Ihren ersten neuen Schritt.

Terminvereinbarung:

Walkyourline® - Termine sind ab 18.00 Uhr (Mo-Fr) bzw. 15.00 Uhr (Fr+Sa) möglich.

Aber...sind Sie bereit für Veränderung statt noch mehr "abers"? Dann freue ich mich auf Sie!